Wie wird gespielt?

Lerne das Spiel

Im nachfolgenden Beitrag  möchten wir euch die elementaren Grundlagen des Tischkickerns beibringen. Tischfussball, auch Tischkicker oder einfach Kicker ist auf den ersten Blick recht simpel. Gespielt wird mit einem Kickertisch. Dieser Kickertisch ist vom Spielfeld dem traditionellem Fussball nachempfunden.

Jeder Spieler hat 4 Stangen mit 11 Spielfiguren pro Seite.

Spielpositionen im Tischfussball
PositionAnzahl Figuren
Torwart1
Verteidigung2
Mittelfeld5
Angriff3

Die Stangen sind aufgeteilt in Torwart, Verteidigung, Mittelfeld und Angriff. Durch ziehen und schieben der Stangen werden die Spielfiguren parallel zur Mittellinie verschoben. Durch drehen der Griffe rotieren die Figuren um die Achse der  Stange. Mit diesen Grundbewegungen werden alle Bewegungsmuster der Figuren gesteuert.

Spielfeld

Das Spielfeld wird durch Seitenwände begrenzt, damit der Ball während des Spiels möglichst im Spielfeld verbleibt. Die Seiten der jeweiligen Mannschaft sind durch die Mittellinie getrennt. Der Torwart steht im Torwarraum, welcher durch rechteckige Linien gekennzeichnet ist. Um den Torraum befindet sich der Strafraum. Die Verteidiger beschützen den Strafraum vor den Angreifern der Gegenmannschaft. An der Mittellinie steht das jeweilige Mittelfeld.

Kicker Spielfeld
Spielfeld

Gespielt wird mit einem Kickerball der in etwa die Größe eines Tischtennisballs besitzt. Ziel des Spiels ist es, den Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Je nach Regelsystem gewinnt der Spieler, der eine bestimmte Anzahl an Toren erzielt.

Vom Anfänger zum Meister

Im nachfolgenden wollen wir euch zeigen, wie ihr eure Fähigkeiten im Tischfussball ausbauen könnt:

  • Tischkicker: Als erstes benötigt man einen qualitativ hochwertigen Kicktertisch. Falls Ihr keinen eigenen besitzt könnt ihr in unseren Tischkicker Vergleich schauen und euch auf der Ratgeber Seite über die aktuell besten Tischkicker informieren. Ansonsten gibt es in vielen Bars und Locations die Möglichkeit eine Runde zu spielen oder ihr kennt einen Freund der einen Kickertisch besitzt.
  •  Üben: Mache dich als erstes mit den Grundlagen vertraut. Übe als aller erstes die Ballbeherrschung! Ohne Ballbeherrschung wirst du es nie schaffen einen einigermaßen erfahrerenen Spieler zu schlagen. Als nächstes such dir eine Schusstechnik heraus die du lernen möchtest. Am verbreitetsten sind der Push (und Pull). Wichtig ist sich auf einen zu konzentrieren, da man niemals alle gut beherrschen wird. Profispieler beherrschen ebenfalls nur ein paar Schusstechniken wirklich gut. Da Angriff nicht alles ist, solltest du auch auf deine Verteidigung achten. Ansonsten heißt es nur üben, üben, üben!
  • Gegenspieler: Ohne geeignete Gegenspieler wird man sich nicht verbessern können. Am Anfang reicht es aus, wenn man ebenfalls mit Anfängern spielt. Willst du jedoch ein Level erreichen wie ein Profi? Dann solltest du dir immer auch Spieler raussuchen die besser sind als du, damit du möglichst viel von ihnen lernen kannst.
  • Strategie: Wenn du die Grundlagen von Ballbeherrschung, Angriff und Verteidigung gelernt hast, dann solltest du als nächstes an deiner Spielstrategie arbeiten. Kickern ist auch ein mentales Spiel. Lerne verschiedene Taktiken und wie du die Strategie deines Gegners herausfinden kannst.
  • Tipps: Tipps und Tricks die wir über die Jahre gelernt haben, die euch einen weiteren Vorsprung vor euren Gegnern ermöglichen.