Tipps und Tricks

Am wichtigsten im Tischfussball ist die Übung. Übt die Ballbeherrschung, Angriff- und Verteidungstechniken und euer Spiel wird immer besser. Es gibt jedoch ein paar einfache Tischkicker tricks mit denen du dein Spiel auf einfache Weise verbessern kannst. Im folgenden stellen wir euch ein paar davon vor.

 

Tipps zu Schusstechniken

Viele Beginner machen den Fehler den Griff der Stange fest zu umklammern. Ein lockerer Griff erlaubt dem Spieler jedoch  maximale Bewegungsfreiheit und minimiert gleichzeitig den Widerstand. ihr haltet den Griff korrekt, wenn zwischen der Stange, eurem Daumen und Zeigefinger ein wenig Luft ist. Wenn eure Hand den Griff des Kickers komplett umschließt, dann wisst ihr, dass ihr zu fest zugreift. Denkt daran – ein Kicker Griff ist kein Tennis-, oder Baseballschläger den ihr kräftig schwingen müsst!

Ein weiterer Tipp um eure Schusstechnik zu verbessern ist es mit eurem Handgelenk eine schnelle Bewegung zu machen und die Stange dabei um 180 Grad zu drehen wenn ihr schießt. Das Handgelenk nur zu einem Viertel zu drehen liefert nicht genug Energie um euren Schuss  zu beschleunigen. Ihr könnt auch einen so genannten „offene-Hand-Schuss“, bei dem ihr den Griff rasch über eure Hand rollen lasst, benutzen um euren Schuss zu beschleunigen.

 

Tipps zu Verteidigungstechniken

Bewegt eure Verteidigungs- und Mittellinienstange zusammen als eine solide Verteidigungseinheit. Stellt dabei sicher, dass die Verteidiger Spielfiguren einander nicht überlappen und versucht es zu vermeiden sie überkreuz zu führen, da dadurch große Löcher in eurer Verteidigungseinheit entstehen, welche eurer Gegenspieler nutzen kann um ein Tor zu erzielen. Ihr könnt eure Verteidiger in einer leicht versetzen Formation aufstellen, dass eine kleine Lücke entsteht jedoch kein Ball zwischen den Figuren hindurch passt. Diese kleine Lücke (ca. 60% bis 70% einer Ballbreite) zwischen deinen Spielfiguren kann einen großen Unterschied in der Effektivität der Verteilung machen wenn die Technik korrekt eingesetzt wird.

Spielt immer im Verteidigungsmodus. Eurer Job, wenn ihr verteidigt, ist es immer dem Ball zu folgen egal an welcher Position er sich befindet. Viele Anfänger die gerade dabei sind die Verteidigung zu erlernen lassen sich leicht ablenken oder realisieren nicht, dass viele abgeprallte Schüsse ganz einfach geblockt werden können indem man mit den Spielfiguren dem Ball auf dem Tisch folgt. Ist der Ball auf der linken Seite des Tisches und eurer Gegner hat den Ball im Angriff, dann sollten eure Männer ebenfalls dort sein! Das bedeutet, dass eure Figuren ständig in Bewegung sind, wenn ihr korrekt Verteidigt.

Für Eins gegen Eins Spiele könnt ihr euren Daumen und kleinen Finger eurer linken Hand benutzen um beide Verteidigungsstangen gleichzeitig zu spielen. Diese Formation kann praktisch sein, wenn euer Gegner Schüsse von der defensiven Seite des Tisches abfeuert. Erlernt diesen Kicker-Tipp und benutzt ihn mit der oben beschrieben Verteidigungstechnik um maximale Wirkung eures Spiels zu erreichen.

Vermeidet Querschläger und Abpraller eurer Verteidigungsspitze. Die ärgerlichsten Tore sind jene, die ganz einfach mit ein paar Verteidigungsgrundlagen vermieden werden können.

Variiert eure Bewegungen und Muster. Wenn ihr gegen fortgeschrittene Spieler verteidigt, ist es wichtig zu lernen eure Verteidigungsbewegungen und –muster einzusetzen um euren Gegner abzulenken und eure Verteidigung weniger berechenbar zu machen. Verratet eure Taktik nicht an euren Gegenspieler, indem ihr eure Bewegungen immer und immer wieder widerholt. Der mentale Aspekt sollte beim Kickern nicht unbeachtet bleiben.

 

Tipps zu Einwurf-Techniken

Ein wichtiger Tipp ist, dass es legal ist sich den Ball beim Einwurf selbst zu zuspielen. Denkt daran, wie wichtig der Münzwurf in jedem anderen Sport ist. Wenn ihr den Ball einfach nur durch das Einwurf-Loch steckt, dann werft ihr im Wesentlichen eine gratis Torchance fort und gebt eurem Gegner die Möglichkeit einen Treffer zu erzielen. Stattdessen raten wir euch mit diesem Tipp zu lernen wie ihr den Ball beim Einwurf so drehen könnt, dass es direkt bei eurer Fünfer-Mittelfeld Stange landet. In unserem Artikel könnt ihr lesen und lernen wie ihr den Ball richtig einwerft um Kontrolle über den Einwurf zu erlangen und euch eine weitere Torchance zu erarbeitet.

 

Einfetten der Stange

Ein Tipp den ihr kennen solltet, vor allem wenn ihr Tischfußball in einer Bar oder Kneipe spielt, ist die Gummipuffer zum Ende der Stange zu schieben um die Stange zu säubern und mit Schmiermittel, z.B. Silikon, einzuölen. Wenn die Puffer an der Stange entlanggleiten, wird etwas von den Rückständen von der Stange entfernt. Außerdem sorgt noch vorhandenes Silikon auf der Innenseite des Puffers dafür, dass die Stange eingefettet bleibt und dies gibt euch eine geschmeidigere und schnellere Stange. Diesen Tipp empfehlen wir euch nicht für euren Heimkicker. Hier solltet ihr lieber einfach mehr Silikon für eure Stangen nutzen anstatt den Puffer an der Stange entlang zu schieben. Das Schieben der Puffer auf der Stange kann dazu führen, dass Material abblättert und der Puffer sich so abnutzt und schneller ausgewechselt werden muss.

Tipps zum Kauf eines Tischkickers

Wie bei jedem großen Kauf ist es ratsam sich gut zu informieren bevor man einen Tischkicker kauft. Es kann sein, dass ihr nicht so viel spielt und deswegen auf ein ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis achten wollt. Es ist wichtig zu wissen, wie häufig man den Kicker benutzen  wird, bevor man 500€ (und mehr) für einen qualitativ hochwertigen Tischkicker ausgibt, vor allem wenn man letztendlich niemanden hat mit dem man spielen kann. Dennoch empfehlen wir das Geld im Voraus zu investieren, sodass ihr nicht enttäuscht seid und letzten Endes mit einem Tisch dasteht, der eine schlechte Leistung bringt. Es gibt einen drastischen Unterschied zwischen den Tischen in der Leistungsfähigkeit Schüsse zu performen und den Ball zu kontrollieren.

Ihr solltet euch vor dem Kauf sowohl über einzelne Kicker informieren, als auch über die verschiedenen erhältlichen Marken die auf dem Markt sind. Beginnt eure Suche mit dem Sammeln von Informationen über die unterschiedlichen Tischkicker Eigenschaften und  Kickerteile (Stangen, Puffer etc.). Dies ist ein wichtiger Tipp und deshalb haben wir dem Thema einen ganzen Abschnitt gewidmet um euch bei eurer Forschungsarbeit über die vielen Kicker auf dem Markt mit Details und Reviews über Vor- und Nachteile der jeweiligen Tische zu unterstützen.